dokART Filmabend #1 – 16.05.2013 – John Grierson and the British Documentary Film Movement


John Grierson and the British Documentary Film Movement

Donnerstag – 16. Mai 2013 – 19:30 Uhr – Metropolis Kino Hamburg

Der schottische Filmemacher John Grierson (1898-1972) gilt als Vater des Dokumentarfilms. Grund genug ihm einen eigenen Abend zur Eröffnung des dokART-Projekts, das sich dem dokumentarischen Film verschrieben hat, zu widmen. dokART zeigt einige wichtige Filme, die im Rahmen seiner Arbeit in den 1920er und 30er Jahren entstanden sind und die britische dokumentarische Filmbewegung prägten. Er schuf mit seiner Umschreibung creative treatment of actuality eine bis heute gültige Definition dessen, was Dokumentarfilme von Spielfilmen unterscheidet.

(1) Industrial Britain

UK 1931 – Robert J. Flaherty – 22 Min.

(2) Night Mail

UK 1936 – Harry Watt & Basil Wright – 23 Min.

(3) Housing Problems

UK 1935 – Arthur Elton & Edgar H. Anstey – 13 Min.

(4) Granton Trawler

UK 1934 – John Grierson & Edgar H. Anstey – 11 Min.

(5) John Atkins Saves Up

UK 1934 – Arthur Elton – 18 Min.