dokART Filmabend #38 – 20.10.2014 – Schnitte in Zeit und Raum


Schnitte in Zeit und Raum

D 2006 – Gabriele Voss – 75min.

Montag – 20. Oktober 2014 – 21:15 Uhr – Metropolis Kino Hamburg

Zu Gast: Gabriele Voss

Die für das Publikum meist im Verborgenen stattfindende Arbeit von FilmcutterInnen ist wesentlich für die Entstehung eines Films. Bei dieser sensiblen Arbeit am aufgenommenen Material geht es darum, den richtigen Rhythmus zu entschlüsseln, eine plausible Erzählstruktur zu finden, Zeit und Raum neu zu ordnen. Der Film behandelt die wesentliche Phase der Postproduktion des Filmemachens und vermittelt eindrücklich wie ein Film als Gesamtkomposition entsteht. Gabriele Voss ist selbst Filmemacherin, Kamerafrau und Cutterin und hat gemeinsam mit Christoph Hübner zahlreiche Filme produziert und zu diesem Thema publiziert.

Den Auftakt zu unserem dokART Filmabend #38 bildet die öffentliche Ringvorlesung „Medienkulturen des Dokumentarischen“ an der Universität Hamburg, die in Kooperation mit Mitgliedern des DFG-Projekts „Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945–2005“ und dem Metropolis Kino Hamburg durchgeführt wird.

Montag – 20. Oktober 2014 – 18:00 Uhr – Universität Hamburg – Von-Melle-Park 6 – Hörsaal D