dokART Filmabend #54 – 28.04.2015 – Striche ziehen


Striche ziehen

DE 2014 – Gerd Kroske – 96 Min.

Dienstag – 28. April 2015 – 19:00 Uhr – Metropolis Kino Hamburg

Zu Gast: Gerd Kroske

Der weiße Strich war eine Kunstaktion von fünf Weimarer Punks in West-Berlin 1986. Sie waren gerade aus der DDR abgeschoben worden. Über alle Graffitis hinweg markierten sie die Mauer mit einem dicken, weißen Strich. Einer von ihnen wird von einem DDR-Grenzer gefasst und landet in Bautzen. Ein anderer hatte, wie sich später herausstellte, für die Stasi gearbeitet und in der Vergangenheit seine engsten Freunde verraten. Viele Jahre später erinnern sich die fünf Männer an diese Aktion und lassen die Geschehnisse Revue passieren. Gerd Kroske rekonstruiert in seinem Film die Vorgeschichte dieser Kunstaktion und zeichnet ein dichtes Bild über die Weimarer Hippie- und Punkszene der 80er Jahre. Dabei lotet er auch die persönlichen Dimensionen von Vergessen und Vergeben im Zusammenhang mit der DDR-Geschichte aus.

Weiterführende Infos zum Film: www.striche-ziehen.de